Kalter Kaffee macht schön!?

Ich liebe Kaffee. Ob groß, klein, warm, kalt, mit Milchschaum oder als Eiskaffee ist mir dabei ganz egal. Wenn dieses köstliche Getränk jetzt auch noch schöner macht, bin ich der glücklichste Mensch auf Erden! Dachte ich zumindest. Bis ich draufgekommen bin, woher der Spruch kommt.

Im 19. Jahrhundert war das Make-Up noch nicht so hochwertig wie heute und Lippenstifte zum Beispiel wurden auf Wachsbasishergestellt. Weil der heiße Dampf von frischgebrühtem Kaffee die Schminke ruiniert hätte, ließen die Damen den Kaffee also auskühlen bevor sie ihn getrunken haben.

Dementsprechend hätte es eigentlich heißen müssen „Heißer Kaffee macht hässlich!“.

Glücklicherweise ist das aktuelle Make-Up von guter Qualität, die Frau von heute kann ihren Kaffee also ruhig auch heiß genießen, ohne um ihre Schönheit fürchten zu müssen.